Author

Oliver Camenzind

66 Artikel.

Auf Wiedersehen

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Kein Abschied — Reto, du verlässt mich. Du, der du zur selben Stunde wie ich hier angefangen hast. Dieselben Ängste ausgestanden hast wie ich. Dieselben Nächte hier verbracht hast wie ich. Du gehst fort und wendest dich von mir ab. Nach allem, was wir miteinander durchgemacht haben. Das ist schade. Aber – ehrlich gesagt – traurig bin ich nicht. Denn…

Weiterlesen

Clusterfuck #6/18

in Campus/Clusterfuck/Meinungen von

Endlich wieder Grenzen! —  Mit Zahlstationen an den Stadtgrenzen würde alles anfangen: Wer mit dem Auto in die Stadt will, müsste zahlen. Wem das zu blöd wäre, der könnte seine Karre in einem Parkhaus unter dem Zürichsee abstellen. Die Ruhe in den Strassen der Stadt wäre wunderbar. Auch wirtschaftlich wäre das Road Pricing formidabel. Die Superreichen aus den umliegenden Käffern würden schnurstracks…

Weiterlesen

Musik gewordenes Karamell

in Campus von

Das Cover von «Overflow» zeigt die Musikerin vor schwarzem Hintergrund im Profil. Das bild ist in dunklen Tönen gehalten, das Haar der Sängerin tiefblau wie der Nachthimmel.  Sie hat die Augen geschlossen, als würde sie schlafen. Oder vielleicht ist es eine erschöpfte Frau, die von allem genug hat. Eine Frau, die vom «Overflow», dem Überlauf, geschwächt ist. Die Farben, der…

Weiterlesen

Senf: Wärme zum Mitnehmen

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Thermosflasche — Es wird immer wie kälter, und das ist gut so. Denn ich habe mir eine Thermosflasche gekauft und brenne darauf, sie einzuweihen. Sie wird mein treuer Begleiter in allen erdenklichen Lebenslagen werden. Bei der Arbeit, in der Vorlesung, im Zug: Ich werde der Mann mit dem Teebecher sein, der zufrieden einen Schluck nimmt. Und die Wärme geniesst, die…

Weiterlesen

Clusterfuck #5/18

in Campus/Clusterfuck/Meinungen von

Schlafen wie die Steine — Hätten äthiopische Hirten ihre Ziegen und deren Fressgewohnheiten nicht so genau beobachtet, der Kaffee wäre nie entdeckt worden. Jene Ziegen nämlich, die die Früchte eines bestimmten Strauchs frassen, waren länger wach als die anderen. So kam es, dass auch die Hirten die kirschenartigen Früchte zu sich nahmen. Und damit grosses Übel anrichteten. Wir sind eine…

Weiterlesen

Der Mann, der den Studis half

in 95 Jahre ZS/Campus/Thema von

Maximilian Jaeger kennt die Uni wie kein Zweiter. Während Jahrezehnten war er die rechte Hand der Rektoren. Dabei setzte er sich auch für die ZS ein.

Weiterlesen

Berufungskommission an der Uni: alle für eine

in Berufung Romanisches Seminar/Campus/Dossier von

Die Zusammensetzung der Berufungskommission am Romanischen Seminar (RoSe) sollte zu denken geben. Denn sie führt nicht nur vor Augen, wie sehr die Geschäfte der Uni von Seilschaften geprägt sind. Sondern auch, wie marode die Organisation der Uni insgesamt ist.

Weiterlesen

Eine befangene Berufungskommission und Drohungen

in Berufung Romanisches Seminar/Campus/Dossier von

Das Berufungsverfahren am Romanischen Seminar ist höchst umstritten. Zu allem Überfluss zeichnet sich jetzt auch noch ab, dass die Berufungskommission befangen ist.

Weiterlesen

Das Romanische Seminar heckt etwas aus

in Berufung Romanisches Seminar/Campus/Dossier von

Vor zwei Jahren strich die Uni Zürich eine von zwei Professuren für französische Literaturwissenschaft. Jetzt bemüht sich das Romanische Seminar dennoch um eine Professur. Mit haarsträubenden Mitteln.

Weiterlesen

These: 95 Jahre ZS

in 95 Jahre ZS/Campus/Thema von

Ist das ein richtiges Jubiläum? Eigentlich nicht so richtig. Aber irgendwie eben doch. «Man muss die Feste feiern, wie sie fallen», lautet das Sprichwort. Und damit ist die ZS – das darf auch den vorhergehenden Generationen unterstellt werden – schon immer gut gefahren. Daher also diese Sonderausgabe zum 95-jährigen Jubiläum eines studentischen Mammutprojekts. Wie es bei allen Geburtstagen die Regel…

Weiterlesen

1 2 3 7
Gehe nach Oben