Die unabhängige Zeitung für Uni und ETH

Author

Oliver Camenzind

33 Artikel.

Was Leute treiben

in Campus von

Das Fotomuseum in Winterthur zeigt am Beispiel verschiedener Darstellungen von Hobbys, wie Privates öffentlich wird. Das ist witzig und klug zugleich.

Weiterlesen

Fahr zur Hölle: VSETH

in Fahr zur Hölle/Meinungen von

Der VSETH ist des Teufels — Dies ist nach vielen Jahren die erste Ausgabe der ZS, die keine Studierendenden der ETH erreichen wird. Bislang war es so, dass ETH-Studis die ZS erhielten, wenn sie die Weitergabe ihrer Adressdaten bei der Semestereinschreibung explizit genehmigten. Dieser Modus wurde jetzt gekündigt, was die ZS um einen Viertel der Gesamtauflage bringt. In der Begründung…

Weiterlesen

«Für die Privat- dozierenden ist das ein grosser Einschnitt»

in Thema/Uni als Arbeitgeberin von

Caroline Maake über versteckte Sparmassnahmen und andere Konsequenzen der neuen Universitätsordnung.

Weiterlesen

Senf: Gratis Hypnose

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Tiefenentspannt — Ich stopfe meine Wäsche in die Maschine und lege den Schalter um. Langsam beginnt die Trommel zu rotieren und Schmatzgeräusche von sich zu geben. Meine Leibchen, Socken und Hemden werden nass und schwer. Waschmittel wird beigegeben, ein wunderbares Schaumbad im Kleinformat braut sich zusammen. Aber dann geht’s erst richtig los: Die Maschine beschleunigt auf 1’200 Umdrehungen pro Minute.…

Weiterlesen

Exzentrik aus der Provinz

in Campus von
  • Meier_2.jpg
    Bücher von Gerhard Meier. (Bild: Oliver Camenzind)

Dieses Jahr wäre der Schriftsteller Gerhard Meier hundertjährig geworden. Die Erinnerung an ihn hat jetzt ein bisschen Anschub nötig. Das hat auch mit seinem Stil zu tun.

Weiterlesen

Spanische Eröffnung

in Campus von

Eigentlich beschäftigt sich Romy Günthart mit mittelalterlicher Literatur. Doch jetzt hat sie ein Buch über das antifaschistische Zürich der 1930-er geschrieben.

Weiterlesen

Senf: Die lange Form

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Journalismus — Hervorragender Journalismus hat immer Konjunktur, das hat das Crowdfunding der «Republik» bewiesen. Ein anderes, sogar als gedrucktes Heft erhältliches Medium heisst «Reportagen». In der aktuellen Ausgabe finden sich Texte über Schlachthöfe in den Niederlanden, blinde Ballerinas in Brasilien und einen ein bisschen irren alten Mann, der an der polnisch-deutschen Grenze für Gerechtigkeit zu sorgen versucht. Und all das…

Weiterlesen

Lest Zygmunt Bauman!

in Campus von

Der verstorbene Soziologe hat einen scharfsinnigen Essay über Migration verfasst. Dieser sei allen ans Herz gelegt.

Weiterlesen

Nachts im Museum

in Campus von

Die gegenwärtige Ausstellung im Literaturmuseum Strauhof beginnt mit unbeschriebenem Papier, einem Symbol für die Ideenlosigkeit von Autorinnen und Autoren auf der Suche nach dem grossen Wurf. Passend dazu gibt es im selben Museum ein Angebot für ideenlose Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmer auf der Suche nach – was auch immer: Jeden Donnerstag ist das Haus bis Mitternacht geöffnet. Das ist eine geistreiche…

Weiterlesen

Senf: Die richtige Chemie

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Rotlicht— Im dunklen, leicht nach Essig riechenden Labor liegt ein Blatt Photopapier in der Entwicklerwanne. Langsam erscheint darauf die angefertigte Vergrösserung. Unter stetem Schwenken schärfen sich still und langsam die Kontraste, bis das Bild aus seiner Negativ-Existenz geboren ist. Dann ist es noch nass und glitschig. Erst nach dem Trocknen zeigt sich seine ganze Schönheit: Schwarzweiss glänzend und körnig wie…

Weiterlesen

Gehe nach Oben