Senf: Ballast abwerfen

von

Tauschbörse — Vielleicht hast du verspätet entdeckt, dass du keinen grünen Daumen oder keine Lust mehr auf das Paletten-Selbstverwirklichungsbastelprojekt hast. Jede*r will irgendwann Dinge loswerden. Jemand anders sucht aber möglicherweise sehnlichst nach dem Objekt, das gerade entsorgt werden soll. Hier greifen als Vermittler öffentliche, digitale und unkommerzielle Marktplätze ein. Das Grundprinzip ist simpel: Foto des unliebsamen, abzuholenden Objekts hochladen, Stadtkreis angeben, abholende Person informieren, rausstellen und weg ist’s.

Gruppe «Will öpper…» auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

It’s a Match #1/20

Tinder — Wegen meines grossen Interesses, die Liebe in immer wieder neuen

Zukunftshoffnungen

Notiert — Natürlich habe ich das gesamte bisherige Jahrzehnt verschlafen, denn: Ich

Entgegen aller Logik

Album — Der Produzent Nicolas Jaar hat 2017 angekündigt, dass er in

Lost and Found

Trouvaille — Jede*r hat schon mal was im Zug vergessen. Manchmal kann

Paradiesische Verhältnisse

Belesen — Zürich hat zahlreiche unabhängige Buchläden vorzuweisen. «Pile of Books» ist
Gehe nach Oben