Die unabhängige Zeitung für Uni und ETH

DJ Klangwundertüte

in Campus von

Anfang der 1990er Jahre war Stefan Kozalla aka DJ Koze zunächst als Rapper und DJ bei verschiedenen Hip-Hop-Gruppen unterwegs. Parallel dazu beschäftigte er sich fleissig mit der elektronischen Musik und produzierte vor allem Remixes. Heute allerdings ist DJ Koze nicht mehr aus der elektronischen Szene wegzudenken. Am 4. Mai bringt er nun nach fünf Jahren sein neues, lang erwartetes Album «Knock Knock» heraus. Die Erwartungen sind dementsprechend gross.

Doch wer eintönige elektronische Beats erwartet, wird enttäuscht werden. Denn obwohl Koze oder Kosi, wie er von seinen Fans liebevoll genannt wird, seit 20 Jahren als DJ und Produzent unterwegs ist, steckten seine Tracks bisher immer voller musikalischer Überraschungen und wurden nie konventionell. Auch das neue Album macht da keine Ausnahme.

Stück für Stück, mit warmen Klängen und verträumten elektronischen Beats lädt Kozalla das Publikum ein, in seine Welt einzutauchen. Der einleitende Song «Club der Ewigkeiten» bildet mit seinem gemütlichen Tempo, Soul- und Jazz-Harmonien den perfekten Vorspann. Das neue Album beeindruckt auch  mit zahlreichen Kollaborationen, die noch mehr zum wilden Genre-Mix beitragen. Bon Iver, Sophia Kennedy und Eddie Fummler sind nur einige der grossen Namen, die auf dem Album anzutreffen sind. Doch trotz zahlreicher Einflüsse bleibt der Fingerabdruck von Koze unverwechselbar.

Mal ist das Tempo schneller und lädt zum Tanzen ein. Doch plötzlich wird es langamer und lädt zum Träumen ein. Ob Disco, Soul, Ambient, R&B, Hip-Hop oder Indie-Rock – es scheint, als existierten für DJ Koze keine Genre-Grenzen. Gekonnt spielt er mit Melodien, vermischt Gesang mit pumpenden Beats und entführt die Hörerinnen und Hörer in unerwartete Richtungen.

Eines steht auf alle Fälle fest: «Knock Knock» von DJ Koze hat es definitiv in sich. Seine Musik macht Lust auf warme Sommerabende, wilde Partynächte oder einfach nur auf ein entspanntes Dinner mit Freundinnen und Freunden. Vielseitig und bunt, elektrisierend und poppig. Das Album «Knock Knock» mit seinen 16 Tracks ist unglaublich vielseitig: einfach eine Klangwundertüte!

Das Album «Knock Knock» von DJ Koze ist am 5. Mai 2018 bei Pampa Records erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Campus

Leak bei Wirtschaftsprüfung

Bei einer Assessment-Prüfung waren den Studierenden die Prüfungsfragen aus der Vorjahresprüfung schon

Master Of Science in Berufsbildung

Berufsbildung gestalten – mit dem Master of Science in Berufsbildung: Wissenschaftsbasiert, praxisorientiert, interdisziplinär und
Gehe nach Oben