Die unabhängige Zeitung für Uni und ETH

Braucht es Feminismus noch?

in Campus von
  • 1_14.jpg
    Judith Butler wusste bei ihrer Ansprache am Freitagabend die vielen Besuchenden in ihren Bann zu ziehen. (Bild: Noemi Ehrat)
  • 1_17.jpg
    Elisabeth Bronfen, Judith Butler, Mandy Merck und Barbara Vinken (von links nach rechts) diskutieren Feminismus von den 90-er Jahren bis heute. (Bild: Noemi Ehrat)

Am 21./22. Oktober diskutierten renommierte Denkerinnen rund um Judith Butler den Feminismus von heute. Anlass der Konferenz war das 25-jährige Jubiläum von Kultur- und Literaturwissenschaftlerin Elisabeth Bronfens Dissertation «Über ihre Leiche».

Weiterlesen

150 Jahre Frauenstudium

in Campus von
  • 1_19.jpg
    Viele Dokumente waren im Keller des Staatsarchivs zu bestaunen. (Bild: Noemi Ehrat)
  • 1_21.jpg
    Verena Rothenbühler vom Zürcher Staatsarchiv führte durch die Geschichte des Frauenstudiums. (Bild: Noemi Ehrat)
  • 1_22.jpg
    Einzelne Pionierinnen waren genäuer porträtiert. Hier etwa Meta von Salis, die erste Schweizer Historikerin. (Bild: Noemi Ehrat)

Nicht immer war es selbstverständlich, dass Frauen an der Universität studieren dürfen. Das Zürcher Staatsarchiv lud deshalb vergangene Woche zur öffentlichen Führung zum Thema 150 Jahre Frauenstudium ein.

Weiterlesen

Was Frauenrechte mit Autofahren zutun haben

in Campus von
  • 8059240999_76dac94556_b.jpg
    Die Frauenaktivistin Manal Al Sharif (Bild: flickr.com).

Die saudi-arabische Autorin und Frauenaktivistin Manal al Sharif stellte Anfang Monat ihr Werk «Daring to Drive» im Zürcher Kaufleuten vor. Trotz einer eher schwachen Moderation schaffte es Sharif das Publikum für sich zu gewinnen.

Weiterlesen

Talk im Schauspielhaus

in Campus von
  • Bärlauch.jpg
    Schriftsteller Lukas Bärfuss lädt im Pfauen zum Gespräch.

Im Schauspielhaus Zürich wird nicht nur Theater gespielt. Im Rahmen der Reihe «Zürcher Gespräche» diskutierte Lukas Bärfuss mit dem ehemaligen Nationalbankpräsident Philipp Hildebrand.

Weiterlesen

«Das Geschriebene – ein Rinnsal Sinn»

in Campus von
  • Schildkrötensoldat.jpg
    Ist am 9. Oktober erschienen und überzeugt: der dritte Roman von Melinda Nadj Abonji.

Als der junge Zoltán Kertész seinen geliebten Garten verlassen und in die Jugoslawische Volksarmee einrücken muss, gerät seine Welt aus den Fugen. In ihrem neuen Roman schreibt Melinda Nadj Abonji mit feiner, aber ausdrucksstarker Stimme gegen den Lärm der Welt an. Eigentlich haben Lajos und Zorka Kertész ihre ganze Hoffnung in ihren Sohn Zoli gesetzt; er sollte sie aus der…

Weiterlesen

Gore mit der nötigen Ergänzung

in Campus von
  • al-gore.jpg
    Al Gore (Bild: Flickr.com)

Am 8. Oktober 2017 feierte Al Gore’s neuer Film, die Fortsetzung von „An Inconvenient Truth“, in der Schweiz Premiere. Der Film vermag nichts Neues zu berichten, was die Dringlichkeit und Aktualität seiner Botschaft jedoch nicht schmälert.  Zehn Jahre nachdem der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore in seinem ersten, inzwischen weltbekannten Film über den Klimawandel als Hauptdarsteller fungiert hat, doppelt er nun…

Weiterlesen

Hexenjagd am Irchel

in Campus von
  • photo_2017-10-12_10-42-17.jpg
    John Hale (Alexander Flückiger) berät sich mit Danforth (Andy Kirk, Antonia Hartmann). (Bild: Andy Kirk)
  • photo_2017-10-12_10-42-28.jpg
    Giles Corey (Joel Schmitz) und John Proctor (David Schwegler) unterstützen Mary Warren (Janine Schniering) bei ihrem Geständnis. (Bild: Andy Kirk)
  • photo_2017-10-12_10-42-22.jpg
    Abigail Williams (Gioia Geiler) und Mercy Lewis (Marie Kappen) versuchen, Betty (Nathalie Meyer) zu beruhigen. (Bild: Andy Kirk)
  • photo_2017-10-12_10-42-11.jpg
    John Proctor (David Schwegler) und Mary Warren (Janine Schniering) fürchten sich vor dunklen Zeiten. (Bild: Andy Kirk)

Was tun, wenn ausgerechnet die Tochter des Dorfpfarrers vom Teufel besessen scheint? Pünktlich zum Unglückstag feiert am Freitag, den 13.10 «Hexenjagd» von Arthur Miller auf dem Irchel Premiere.

Weiterlesen

«imp!act»: Zürich, werde aktiv!

in Campus von
  • impact_2.jpg
    Teilnehmende vom «imp!act» stellen ihre Ideen vor (Bild: euforia.org)
  • impact_1.jpg
    Der "imp!act"- Event im vollen Gange (Bild: euforia.org)
  • impact_3.jpg
    Brainstorming- und Teambuilding am «imp!act» (Bild: euforia.org)

Vom 25. – 28. Oktober 2017 veranstaltet die NGO «euforia» in Kooperation mit dem VSUZH den «imp!act»-Trainingsevent, wo junge Erwachsene die Chance erhalten ihre Projektideen zu Nachhaltigkeit oder sozialer Gerechtigkeit in die Tat umzusetzen. An alle diejenigen, die an ausgeprägtem Aktionismus oder notorischem Weltverbesserungsdrang leiden: Das ist eure Gelegenheit! Aber auch an alle Couchpotatoes und pessimistischen Minimalisten und Minimalistinnen da draussen: Legt…

Weiterlesen

Ausser Spesen nichts gewesen

in Campus von
  • European_Voices-_A_Reading__Conversation_with_Swiss_Author_Christian_Kracht_21012875334.jpg
    Christian Kracht 2015. © Boston University

So vielschichtig und umstritten die Texte von Christian Kracht sind, so eindeutig dürfte das Verdikt über seine Lesung im Kaufleuten ausfallen: Der Abend war eine Irritation.

Weiterlesen

Wenig Lohn für viel studentische Arbeit

in Thema/Uni als Arbeitgeberin von

Tutorinnen und Tutoren nehmen einen tiefen Lohn auf sich, weil sie sich von ihrem Engangement gute Referenzen erhoffen.

Weiterlesen

Hauptsache Nebenfach

in Campus von

Eigentlich wurden die kleinen Nebenfächer abgeschafft. Doch die Umstellung funktioniert nicht wie gewünscht.

Weiterlesen

Was den Irchel im Innersten zusammenhält

in Thema/Uni als Arbeitgeberin von

Der gesamte Campus Irchel liegt lahm. Die Studierenden strömen zu Tausenden aus den Hörsälen. Ein Rundgang mit dem Mann, der das verhindert.

Weiterlesen

«Für die Privatdozierenden ist das ein grosser Einschnitt»

in Thema/Uni als Arbeitgeberin von

Caroline Maake über versteckte Sparmassnahmen und andere Konsequenzen der neuen Universitätsordnung.

Weiterlesen

Schöne Schlichtheit

in Campus von

Das Theaterstück «Welches Jahr haben wir gerade?» wird am 17. September in der Kammer des Schauspielhauses uraufgeführt. Die Autorin, Afsane Ehsandar, gebürtige Iranerin, floh 2014 nach Berlin. Obwohl sie erst dann die Sprache zu lernen begann, schrieb sie das Stück auf Deutsch. Umso beeindruckender ist es, dass es zu den drei Gewinnertexten der Autorentheatertage gehört und durch inhaltliche wie auch…

Weiterlesen

Goethe für heute und morgen

in Campus von

Für viele sind Klassiker eine Qual. Ein Plädoyer für eine Lektüre fernab vom Gedanken an ein literarisches Haltbarkeitsdatum.

Weiterlesen

Gehe nach Oben