Paradiesische Verhältnisse

von

Belesen — Zürich hat zahlreiche unabhängige Buchläden vorzuweisen. «Pile of Books» ist die wohl tollste rein englischsprachige Buchhandlung. «Never Stop Reading» ist die erste Adresse zum Thema Kunst. Für Liebhabende seltener Funde ist ein Besuch im Antiquariat «Klio» ein Muss. Doch gibt es nur einen Ort, der alle diese Qualitäten und das wohl fachkundigste Personal aufweist: «Sec 52» weiss nicht nur optisch zu punkten – Stichwort Kronleuchter. Hier lässt sich stundenlang in vielsprachiger Literatur, Kunstbüchern, Kindergeschichten und vielem mehr stöbern.

Sec 52, Josefstrasse 52, 8005 Zürich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Nachgefragt #3/20

Nachgefragt — Frau Straumann, gibt es heutzutage noch Diven? Die Diva ist

Senf: Gemeinsames Grün

Bepflanzen — Mehr Zeit zu Hause und spärliche Einkaufsgänge lassen die Selbstversorgungs-Fantasien
Gehe nach Oben