Senf: Auf Antwortsuche

von

Ausgefragt — «Was ich im Kopf habe, ist das Chaos», hat Max Frisch 1981 über sein Schreiben gesagt. Schreibtheorie hin oder her – wer kennt das gerade nicht? Dagegen behalf sich Frisch mit Fragebögen, an sich selbst, an einen selbst und an das Leben. Gewiss, Fragen nach Fragebögen ist wie Malen nach Zahlen – prosaisch und unoriginell. Aber so wird auch nach Wochen des Aufeinandersitzens das leidenschaftliche Diskutieren entfacht. Frage 8: «Hoffen Sie angesichts der Weltlage auf a. die Vernunft, b. ein Wunder, c. dass es weitergeht wie bisher?» Ich suche noch nach Antworten.

Max Frisch, Fragebogen, 15.50 Franken.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Campus

Gehe nach Oben