Die unabhängige Zeitung für Uni und ETH

Senf: Die richtige Chemie

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Rotlicht— Im dunklen, leicht nach Essig riechenden Labor liegt ein Blatt Photopapier in der Entwicklerwanne. Langsam erscheint darauf die angefertigte Vergrösserung. Unter stetem Schwenken schärfen sich still und langsam die Kontraste, bis das Bild aus seiner Negativ-Existenz geboren ist. Dann ist es noch nass und glitschig. Erst nach dem Trocknen zeigt sich seine ganze Schönheit: Schwarzweiss glänzend und körnig wie Schleifpapier. Vergesst die iSight-Kamera eures Telefons, die richtige Photographie ist analog!

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Senf: Self Control

App  — Auf das schwarze Pik-Zeichen mit weis-sem Totenkopf drücke ich, wenn

Senf: Buch und Bild

Graphic Novel – Lucky Luke, Marsupilami, Donald Duck und Co. haben so

Senf: Zähne zeigen

Weisheit – Ihr werdet es bemerkt haben, ich laufe in letzter Zeit
Gehe nach Oben