Senf: Die wichtigste Mahlzeit

von

Buurebrot — Ich habe Menschen, die nicht frühstücken, nie verstanden. Es gibt nichts Besseres als eine Schnitte mit Butter und Konfitüre, einem warmen Kaffee und einem Glas Orangensaft. So ist es egal, ob’s sechs Uhr in der Früh oder elf Uhr vormittags ist – der Tag kann beginnen. Aber ohne ein gutes Brot ist das Frühstück nur ein halbes Erweckungserlebnis. Darum gehört mindestens ein Buurebrot auf den Tisch. Oder der selbstgebackene Zopf meiner Tante.

Buurebrot, Coop, 2.85 Franken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

It’s a Match #4/19

Mister Facetime — Als Kind eines Psychologen bin ich es gewohnt, ein

Senf: USA von links

Magazin — Ein herrlicher Jordan-Peterson-Verriss, ein gescheiter Essay zur Unwählbarkeit von Joe

Senf: Alle Tassen im Schrank

Trolle — Tove Jansson ist die Erschafferin der Moomins, dieser eigenartigen, rundlich-weissen
Gehe nach Oben