Senf: Ein Märchen

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Abschied — Eine Schwalbe flog über einen Tintenteich. Am Ufer gelandet, zupfte sie sich eine Feder aus, tunkte sie in den Teich und begann zu schreiben. Sie schrieb Zeile um Zeile und weil sich die Feder dabei abnützte, zupfte sie sich schon bald die nächste Feder aus. Nach drei Jahren hatte sie so viel geschrieben, dass sie mit ihrem spärlichen Federkleid nicht mehr so recht wegfliegen konnte.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Senf: Familie

Kreieren — Texte von Bedeutung, die zu berichten wissen, die inspirieren, interessieren

Senf: Nix gelernt

Lebensschule — Als ich an die Uni kam, war ich jung, dumm

Senf: On repeat

Wahnsinn — Wir sind verrückt. Ganze sechs Mal im Jahr lassen wir

Senf: Leidenschaft

Oder Sucht — Wenn ich an die ZS denke, muss ich immer
Gehe nach Oben