Senf: Ein Märchen

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Abschied — Eine Schwalbe flog über einen Tintenteich. Am Ufer gelandet, zupfte sie sich eine Feder aus, tunkte sie in den Teich und begann zu schreiben. Sie schrieb Zeile um Zeile und weil sich die Feder dabei abnützte, zupfte sie sich schon bald die nächste Feder aus. Nach drei Jahren hatte sie so viel geschrieben, dass sie mit ihrem spärlichen Federkleid nicht mehr so recht wegfliegen konnte.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Durch die Wand

Vatergefühle — Die ZS ist ein 95-jähriges Baby, das alle paar Jahre

Hustensaftjüngling

Gesundheit! — Wie konntest du nur, Reto? Für die Produktion der letzten

So long

Kind für dich — Du sassest neben mir, als wir als Gäste

Der Loyale

Herzblut — Reto, du warst immer der Pünktlichste und hast während der

Lektionen

Gut aufgepasst! — Dinge, die ich von dir und über dich gelernt
Gehe nach Oben