Senf: Frühling

von

Eingetopft — in der eigenen Wohnung. Die letzten fünf Monate. Wie ein Wurzelspross im Unterteller setzte man bloss hin und wieder einen Fuss vor die Tür, den Nährstoffen zuliebe. Und nun? Ein bisschen Sonne, und alles wirbelt durch die Stadt, wie die Samen einer angepusteten Löwenzahnkugel. Jetzt nur eines nicht vergessen: die Balkonkistli. Ist der Bärlauchpesto nämlich aufgebraucht, ist man froh, auch für den Sommer eingetopft zu haben. Zum Beispiel Basilikum.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

It’s a Match #1/20

Tinder — Wegen meines grossen Interesses, die Liebe in immer wieder neuen

Zukunftshoffnungen

Notiert — Natürlich habe ich das gesamte bisherige Jahrzehnt verschlafen, denn: Ich

Entgegen aller Logik

Album — Der Produzent Nicolas Jaar hat 2017 angekündigt, dass er in

Lost and Found

Trouvaille — Jede*r hat schon mal was im Zug vergessen. Manchmal kann

Paradiesische Verhältnisse

Belesen — Zürich hat zahlreiche unabhängige Buchläden vorzuweisen. «Pile of Books» ist
Gehe nach Oben