Senf: Letzte Worte

von

Arrivederci

Worüber ich noch senfen wollte: dass man Kleidungsstücke auch mehr als einen Tag tragen kann; dass das Verwenden transitiver Verben in intransitiver Form sehr viel über die jeweils Sprechenden aussagt («sich hart gönnen»); dass «Ladies» das sexistischste Wort überhaupt ist; dass Langeweile das schönste Gefühl auf Erden ist; etc. etc. Dafür reichen meine maximal verfügbare Anzahl Zeichen und meine Zeit als Redaktor nicht mehr. Beide waren sie viel zu knapp bemessen.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

It’s a Match #1/20

Tinder — Wegen meines grossen Interesses, die Liebe in immer wieder neuen

Zukunftshoffnungen

Notiert — Natürlich habe ich das gesamte bisherige Jahrzehnt verschlafen, denn: Ich

Entgegen aller Logik

Album — Der Produzent Nicolas Jaar hat 2017 angekündigt, dass er in

Lost and Found

Trouvaille — Jede*r hat schon mal was im Zug vergessen. Manchmal kann

Paradiesische Verhältnisse

Belesen — Zürich hat zahlreiche unabhängige Buchläden vorzuweisen. «Pile of Books» ist
Gehe nach Oben