Senf: Meditation

von

Om — Säuselte mir früher jemand was von Meditationskursen, lief ich schnaufend davon. Heute besuche ich sie selbst. Dort sitze ich Woche für Woche, lausche den Anweisungen des Lehrers und erforsche mein Innenleben. Mit Fremden im Kreis, mit der Aufmerksamkeit im Körper. Klingt nach «Gspürsch mi, fühlsch mi»? Ist es auch – und genau darum so wunderbar. Überwinde deine Vorurteile und gönn dir was Gutes. Kurse gibt es beim ASVZ und anderswo.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

It’s a Match #1/20

Tinder — Wegen meines grossen Interesses, die Liebe in immer wieder neuen

Zukunftshoffnungen

Notiert — Natürlich habe ich das gesamte bisherige Jahrzehnt verschlafen, denn: Ich

Entgegen aller Logik

Album — Der Produzent Nicolas Jaar hat 2017 angekündigt, dass er in

Lost and Found

Trouvaille — Jede*r hat schon mal was im Zug vergessen. Manchmal kann

Paradiesische Verhältnisse

Belesen — Zürich hat zahlreiche unabhängige Buchläden vorzuweisen. «Pile of Books» ist
Gehe nach Oben