Senf: Nix gelernt

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Lebensschule — Als ich an die Uni kam, war ich jung, dumm und brauchte eine Aufgabe. Die ZS empfing mich mit offenen Armen und lauwarmem Bier. Ich blieb. Jetzt bin ich seit drei Jahren hier und nicht mehr ganz so jung. Und klüger bin ich auch nicht gerade geworden. Eines aber habe ich gelernt: Es ist schön, eine Aufgabe zu haben. Und die ZS ist die schönste aller Aufgaben. Das verdanke ich meinen Mitstreiterinnen und unseren Vorgängern. Vielen Dank euch allen.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Amore #3/19

Klebriges Gold — Furchtlos fliesst du auf den Abgrund zu. Manchmal als

Senf: Argonauten

Buch — «Words are good enough», schreibt die amerikanische Autorin Maggie Nelson
Gehe nach Oben