Senf: Träumende Bücher

von

Fantasy — Vergesst Harry Potter und A Song of Ice and Fire, verschont mich mit Twilight. Wirklich gute Fantasy findet sich bei Walter Moers: Dieser hat Gottfried Kellers Novelle «Spiegel, das Kätzchen» in seine eigene Welt transponiert. In eine Welt, in der  Bücher träumen,  Kerzen weinen und Eichen Krieg führen. Aller Fantasie und Fantastik zum Trotz bleibt Moers seiner literarischen Vorlage dabei immerzu treu.

Walter Moers, Der Schrecksenmeister, Piper 2009

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

It’s a Match #1/20

Tinder — Wegen meines grossen Interesses, die Liebe in immer wieder neuen

Zukunftshoffnungen

Notiert — Natürlich habe ich das gesamte bisherige Jahrzehnt verschlafen, denn: Ich

Entgegen aller Logik

Album — Der Produzent Nicolas Jaar hat 2017 angekündigt, dass er in

Lost and Found

Trouvaille — Jede*r hat schon mal was im Zug vergessen. Manchmal kann

Paradiesische Verhältnisse

Belesen — Zürich hat zahlreiche unabhängige Buchläden vorzuweisen. «Pile of Books» ist
Gehe nach Oben