Senf: Unsterbliche Preise

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Musik — Wie viele von uns in Zürich lebenden Studierenden waren schon mal im Opernhaus? Ich muss zugeben, ich noch nie. Jedenfalls nicht bis vor Kurzem. Da konnte ich zufällig an einer Führung dabei sein und habe Erstaunliches erfahren. Zum Beispiel, dass man als Studi Tickets für 20 Franken bekommt, wenn man eine Stunde vor Vorstellungsbeginn dort ist. Das hört sich nach viel an, man sollte aber bedenken, dass dieselben Plätze für Normal-sterbliche bis zehnmal mehr kosten! 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Durch die Wand

Vatergefühle — Die ZS ist ein 95-jähriges Baby, das alle paar Jahre

Hustensaftjüngling

Gesundheit! — Wie konntest du nur, Reto? Für die Produktion der letzten

So long

Kind für dich — Du sassest neben mir, als wir als Gäste

Der Loyale

Herzblut — Reto, du warst immer der Pünktlichste und hast während der

Lektionen

Gut aufgepasst! — Dinge, die ich von dir und über dich gelernt
Gehe nach Oben