Senf: Verlangen

in Meinungen/Senf der Redaktion von

Sehnsucht — Als kleines Kind liebte ich dich, konnte nicht genug von dir kriegen. Dann, als Jugendliche, entfremdeten wir uns etwas, du wurdest zu so etwas wie einer Peinlichkeit. Was nicht heisst, dass ich dich nicht hätte gebrauchen können. Nun hat sich das Blatt wieder gewendet. Du scheinst mir meine Distanziertheit als Teenager aber nachzutragen: Während du mein Verlangen nach dir mehr als je zuvor schürst, zierst du dich gleichzeitig, mich wirklich zu befriedigen. Eine Ode an den Schlaf.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Amore #1/19

Die Welt zu Hause — Ich greife zum Schalter, lege ihn um

Clusterfuck #1/19

Rollender Verkehr — Wäre Antonio Meuccis Ehefrau nicht an Rheuma erkrankt, die

Senf: Iss a Wurscht

Gefühle und Metzgereien — In den letzten drei Jahren habe ich 18

Senf: Aufklärung FM

Radio — Die Welt ist kompliziert und steht auf dem Kopf. Überall

Senf: Auf und davon

Auf Schienen — Im Nachtzug herrscht eine eigene Welt: Sobald ich die
Gehe nach Oben