Die unabhängige Zeitung für Uni und ETH

Tag archive

Kulturspalte

So lernt man zeichnen

in Campus von

Die Graphische Sammlung der ETH Zürich ist Teil der ETH-Bibliothek und seit ihrer Gründung durch den Professor für Archäologie und Kunstgeschichte Gottfried Kinkel eine wichtige Institution mit internationalem Ruf. Mit ihren über 160’000 Werken gehört sie zu den grössten Kunstsammlungen der Schweiz. Im Hauptgebäude der Technischen Hochschule sind jedes Jahr mehrere thematische Wechselausstellungen zu sehen. War die Ausstellung zu Beginn…

Weiterlesen

Das neue Erinnern: Bilder der 1968er

in Campus von

Der deutsche Künstler und Autor Michael Ruetz erlangte durch seine Fotografien der politischen Proteste der 1968er internationale Bekanntheit. Seine Bilder wurden von zahlreichen Zeitschriften wie «Time» oder «Life» publiziert und gingen so um die Welt. Fünfzig Jahre später hat sich Ruetz dieser Bilder nochmals angenommen.  Das Ziel dieser Retrospektive bestand darin, einen neuen Blick auf sein Schaffen zu kreieren. Aus…

Weiterlesen

Fantasy im Mittelland

in Campus von

«Ein Stein wie die Reste eines Pfannkuchens». Mit diesem Vergleich beginnt János Mosers Roman «Im Krater». Der Pfannkuchen-Vergleich zu Beginn wirkt so unvermittelt etwas künstlich. Ansonsten ist die Sprache aber grösstenteils verständlich gehalten. Die Geschichte folgt dem Geologen Dr. Girard, der sich in ein kleines Schweizer Dorf im Mittelland aufmacht, um zu beweisen, dass sich dieses in einem Meteoritenkrater befindet.…

Weiterlesen

Schöne Schlichtheit

in Campus von

Das Theaterstück «Welches Jahr haben wir gerade?» wird am 17. September in der Kammer des Schauspielhauses uraufgeführt. Die Autorin, Afsane Ehsandar, gebürtige Iranerin, floh 2014 nach Berlin. Obwohl sie erst dann die Sprache zu lernen begann, schrieb sie das Stück auf Deutsch. Umso beeindruckender ist es, dass es zu den drei Gewinnertexten der Autorentheatertage gehört und durch inhaltliche wie auch…

Weiterlesen

Wie ein rauher Tagtraum

in Campus von

Als würde er die Nachwehen vom traurigen 2016 gar nicht spüren: Während Legenden wie David Bowie und Prince dahinstarben, tourte Neil Young mit seinen 71 Jahren quer durch den europäischen Kontinent und veröffentlichte zum Abschluss der Tour das Album «Peace Trail». Nun präsentiert der raue Kanadier mit «Hitchhiker» ein Album, das schon 1976 in Malibu aufgenommen wurde, aber bisher unveröffentlicht…

Weiterlesen

Tatort: Bandraum

in Campus von

Vor fünf Jahren komponierten Basil und Vali für die Maturarbeit zusammen einige Songs. Kurz darauf gründeten sie mit drei Freunden eine Band. Will man sie beim Genre nennen, dann sind sie am ehesten eine Indie- oder Brit-Rockband – mal energiegeladen, mal melancholisch; doch immer mit einem rockigen Beigeschmack. Das fünfte Mitglied hat die Band bereits verlassen, dabei sind Mr. Leader…

Weiterlesen

Von guten Tüchern und blutverschmierten Laken

in Campus von

Von guten Tüchern und blutverschmierten Laken Die Verpackung einer Sache färbt unweigerlich auf ihren Inhalt ab. Wie ein Verweis darauf nahm sich eine Stippvisite im Opernhaus aus. So stösst, wer das Programmheft durchblättert, zunächst auf Chanel und Breguet. Dabei sollte doch Orest, von Luxus wie von Packpapier umhüllt, an diesem Abend den Protagonisten geben. Die meisten Besucherinnen und Besucher stellten,…

Weiterlesen

Nachts im Museum

in Campus von

Die gegenwärtige Ausstellung im Literaturmuseum Strauhof beginnt mit unbeschriebenem Papier, einem Symbol für die Ideenlosigkeit von Autorinnen und Autoren auf der Suche nach dem grossen Wurf. Passend dazu gibt es im selben Museum ein Angebot für ideenlose Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmer auf der Suche nach – was auch immer: Jeden Donnerstag ist das Haus bis Mitternacht geöffnet. Das ist eine geistreiche…

Weiterlesen

Gealterte Helden

in Campus von

Nach dem Tod seiner Mutter kehrt Ex-Junkie Mark Renton zurück in seine alte Heimatstadt Leith, wo er bereits von seiner ehemaligen Heroin-Clique erwartet wird. Diese hatte er in der Vergangenheit bei einem grossen Drogengeschäft hintergangen. Sein Freund Simon und dessen schöne Freundin Veronika haben eine neue Geschäftsidee. Angespornt und mit neuem Ehrgeiz versuchen die alten Freunde dem Sumpf der sozialen…

Weiterlesen

Furor Poeticus

in Campus von

Unter dem Titel «Schreibrausch» erzählt die gegenwärtige Ausstellung im Literaturmuseum Strauhof von grosser Inspiration, ekstatischen Zuständen und auch deren Kehrseite: dem Ringen um Worte, das Schreibende oftmals sogar noch besser kennen. Der Ausstellungsrundgang beginnt mit dem leeren, weissen Blatt – dort, wo auch die grossen Literaturklassiker ihren Anfang nahmen. Anhand ganz und gar kahler oder von der Tinte des Rotstiftes…

Weiterlesen

Gehe nach Oben