ZS #14/84

von

Die WM hat sich unterdessen auch in das Leben derjenigen geschlichen, die dem Fussball als Tschuti-Fans nicht sowieso schon Tor und Tür zu ihrem Leben geöffnet haben. Ähnlich ergeht es auch unserer Zeitung. Obwohl wir die ganze letzte Nummer schon der WM gewidmet haben, konnten wir natürlich nicht darauf verzichten, unseren Korrespondenten Manolo für das Spiel am vergangenen Montag nach Dortmund zu schicken, damit er life von unserem siegreichen Duell gegen Togo berichten kann.

Fussball, Fussball über alles, so sieht es im Moment aus, gibt es denn daneben noch andere essentielle Dinge?

Überflüssige rhetorische Frage, denn natürlich gibt es sie! Zum Beispiel ein Dach über dem Kopf. Lust, endlich von zu Hause auszuziehen? Alicia hat sich umgeschaut, wo und wie man in Zürich eine passende WG finden kann und worauf man bei der Suche nach zukünftiger Bleibe und passenden WG-Gspänli achten sollte.
Um das Thema wohnen dreht sich auch ein weiterer Artikel, nämlich um die Geschichte der Küche. Überrascht? Tatsächlich, die Küche hat eine Geschichte zu erzählen.

Nicht nur Manolo, sondern auch ein weiteres Mitglied aus der Redaktion durfte auf Reisen gehen und erstattet Bericht. Ganz ohne Fussball, diesmal. Christioph hat sein Studium zu einer Exkursion nach Istanbul verholfen – Architekturstudent müsste man sein!

Stefanie Ziegler

Download PDF


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *