ZS #2/84

in Print von

Habt ihr’s bemerkt? Bei der ZS ist jetzt wacker Farbe im Spiel.Von vorne bis hinten. Das hängt nicht vordergründig mit der herbstlichen Stimmung zusammen sondern viel eher mit dem Wechsel zu unserem neuen Druckpartner NZZ Print. Ob’s beim Rot bleibt? Oder doch wieder dezentes Grau? Oder etwas ganz ande- res? Inputs sind willkommen – und die Redaktion wird nochmals über dieses Layout-Detail brüten.

Unterdessen hat die Uni wohl auch für Spätzünderinnen wieder begonnen. Neugierige Blicke über die Plätze und durch die Men- sen: Frische Mädels, frische Jungs. Ob Studentin auch im Herbst noch balzt? Die Studentenbeiz bQm jedenfalls war in diesen ersten Semestertagen immer gut gefüllt – mich hat’s auch schon zweimal erwischt (mit Bierchen und Tütchen – leider nicht mit Mädchen). Aktuell in dieser Zeitung dazu das Interview mit bQm-Manager Patrick. Und irgendwie auch zu dieser Sache: 20 Jahre AIDS-Hilfe Schweiz. Manu Wirz hat sich mit dem Dings für den Bums auseinandergesetzt.

Die Schweiz will an die WM. Der Weg führt über die Türkei. Diese will in die EU. Wie sich die EU ihr gegenüber verhalten hat, berichtet Carol in ihrem ausführlichen Bericht.

Florian Frey

Download PDF


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *