#4/21

von

Wohnen — Eine wachsende Bevölkerung braucht zunehmend mehr Platz. So steigen die Preise und besonders in den Städten schwindet günstiger Wohnraum. Damit gestaltet sich die Suche danach für geringverdienende Studierende immer schwieriger. In dieser Ausgabe gehen wir auf verschiedene Probleme rund um das Thema Wohnen und Wohnungssuche ein und zeigen Lösungsansätze auf.

SP-Nationalrätin Jacqueline Badran erklärt im Interview, was die Probleme der Immobilienwirtschaft sind und zeichnet ihre Vision von ideal gestaltetem Wohnraum (S. 16–17). Wir geben Tipps, wo und wie günstige Wohnungen zu finden sind (S. 18–19). Auf der Suche nach einem Zuhause kann man aber schnell Opfer von Wohnungsbetrüger*innen werden. Wir zeigen, wie sie vorgehen und wie man sich vor ihnen schützen kann (S. 20–21).

Mit dieser Ausgabe verabschieden wir uns leider auch von unserer geschätzten Redaktionsleiterin Nuria Tinnermann. Du hast für uns über Rechtes und Unrechtes geschrieben, Utopien und Dystopien, Pläne und Planlosigkeit, ÖV und Velos, Aktivismus und über die Auswirkungen des Klimawandels – wichtige Themen, die von dir kritisch, kompetent und mit viel Leidenschaft behandelt wurden. Danke für deine Ideen und dein Engagement! Alles Gute auf deinem weiteren Weg, wo auch immer es dich hinführen mag.

Wir werden dich vermissen!

Für Nuria, Carlo, Kai, Leah, Lisa, Lukas, Steffi, Sumanie

 

Download PDF


    Tags:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Neuestes von Print

    ZS_2-22_komplett

    #3/22

    Studieren im Krieg — Der Überfall Russlands auf die Ukraine ist nur

    #2/22

    Religion — Wenn man auf der Polyterrasse steht und den Blick über

    #1/22

    Nichtakademische Uni — Studierende gehen täglich bei der Uni ein und aus.

    #6/21

    Verbindungen — 2009 war die ZS inkognito bei der Studentenverbindung Welfen zu

    #5/21

    Europäisch — 1946 hielt Winston Churchill in der Aula der Uni Zürich
    Gehe nach Oben