• DSCN0626.JPG
    (Bild: Monika Hardmeier)
  • DSCN0596.JPG
    (Bild: Monika Hardmeier)
  • DSCN0607.JPG
    (Bild: Monika Hardmeier)
  • DSCN0609.JPG
    (Bild: Monika Hardmeier)

Guetsli Special: Snowballs

von

Monika Hardmeier

Die Snowballs sind schnell gemacht und zergehen einem direkt auf der Zunge. Wer allerdings eine Abneigung gegen Butter hat, sollte besser die Finger davon lassen.

Das Rezept ergibt ca. 30 Stück.

Vorbereitungszeit:

ca. 30 Minuten reine Zubereitungszeit.

Kosten:

Die Kosten für die Snowballs belaufen sich je nach Vorhandensein gewisser Zutaten im Haushalt auf ca. 5-15 Franken.

Zutaten:

100g      Puderzucker

200g      Butter

225g      Mehl

4            Tropfen Bittermandelaroma

1            Prise Salz

              Kokosflocken

Zubereitung

  • Mit dem Mixer Zucker, Butter und Salz schaumig rühren.
  • Das Mehl dazu geben und die Masse zu einem glatten Teig kneten.
  • Mit den Händen etwa 1.5cm grosse Kugeln formen und auf ein Backblech legen und dabei einen grossen Abstand zwischen den einzelnen Kugeln lassen.
  • Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 8-10 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  • Nach dem Auskühlen die Plätzchen mit einer Mischung aus 1 EL Puderzucker und etwas Wasser bestreichen und die Kokosflocken darüber verteilen.

Kommentar

Die Snowballs sind unkompliziert in der Herstellung. Man braucht noch nicht einmal ein Wallholz oder Keksformen zum Ausstechen und während der kurzen Backzeit kann man locker die Küche aufräumen.

Der Teig ist am Anfang etwas bröselig, wird aber schnell geschmeidig und leicht formbar.

Es ist sehr wichtig, beim Backen genügend Abstand zwischen den einzelnen Kugeln zu lassen, da sich die Snowballs etwa um das doppelte vergrössern.

Tipp:

Im Originalrezept ist eigentlich die Zugabe von 2 EL Pfefferminzlikör- oder Sirup vorgesehen. Da ich diesen aber nirgends auftreiben konnte, habe ich ihn einfach durch Bittermandelaroma ersetzt und das schmeckt wirklich ausgezeichnet.

Originalrezept:

http://www.usa-kulinarisch.de/rezept/mint-snowballs-schneeballe/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*