Senf: Dezember Blues

von

Gestresst — Das Semester neigt sich dem Ende zu. Wochenenden bedeuten nun Vor- und Nachbereiten statt sorgloses Katerkurieren. So versuche ich, die beflissene Zeit an einem wohligen Ort zu verbringen, begleitet vom rhythmischen Tippen von fokussierten Mitmenschen. Die kostengünstigste Variante ist die Bib, doch zur Feier der Wochenenden leiste ich mir einen Fünf-Franken-Cappuccino für einen Nachmittag in tröstender Wohnzimmeratmosphäre. Für Lernkrisen gibt’s hausgemachten Glühwein.

Café Sphères, 8005 Zürich

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Rubriken

Senf: Konsumwahn

Feiertag — Es ist wieder Weihnachtszeit, die Zeit des masslosen Konsums, der

Senf: Ghosten

Nee lass ma‘ — Jetzt mal ehrlich, dein Handy läutet und vibriert
Gehe nach Oben