Senf: Gehobenes Binge-Watching

von

Mubi — Es gibt wenig Gemütlicheres, als einen Netflix-Abend zu vergucken. Der entertainmentbasierte Streamingdienst weckt aber ab und an Gewissensbisse, die den Blick auf den Arbeitstisch oder den vollen Wäschekorb schweifen lassen. Wie wäre es mit richtiger Filmkunst auf einer Plattform, wo man sich prokrastinierend weiterbilden kann? Die Kurator*innen von Mubi sorgen für handverlesene Filme von neuen Regisseur*innen und verdienten Preisträger*innen.

Studi-Abo bei Mubi, für 7 Franken/Monat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Placeholder

Senf: Neapel am Bellevue

Weltmeister — Zürich hat von zwei Dingen genug: Bancomaten und Streetfood-Stände.  Darum
Placeholder

Senf: Utopisches wird machbar

Träumen — Armut abschaffen, bedingungsloses Grundeinkommen als Grundrecht, kein Wachstumszwang und internationale
Gehe nach Oben