Heitere Rotnasigkeit

von

Bling — Tief hängende Nebelschwaden, eine Kälte, die Atemluft in Hauch verwandelt: Einzig ein Rotkehlchen bringt Farbe in dieses Grau. Als ich, ein Novemberkind, aber das erste Mal die Augen öffnete, zeigte sich mir die Welt festlich verkleidet. So suche ich gerade jetzt das Extravagante. Im Seefeld wurde eine Ladung Baumschmuck in eine wenige Quadratmeter grosse Bar ausgeleert. Lichterketten, Glitzer, Lametta, Glaskugeln, you name it. Man wird mich dieser Tage mit einem Glühwein neben dem Fake-Cheminée im Tannenwald finden. Jingle bells!

Rudolph’s Holy Moly, Dufourstrasse 43, 8001 Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Senf: Pathos zum Abschied

Arbeitslos — Schach, vietnamesischer Kaffee, Vinyls, Petanque, Floating, sonnige Balkons, Ginger-Shots und

Gedankensprünge

Die teuerste Zeit läuft auf der Parkuhr, am schnellsten tickt die Zeit
Gehe nach Oben