Hustensaftjüngling

von

Gesundheit! — Wie konntest du nur, Reto? Für die Produktion der letzten Ausgabe sassest du krank in der Redaktion und hast an deinem Hustensaft geschlürft. Richtig pflichtbewusst, dachte ich. Doch dann sah ich das Bier auf dem Tisch und die Zigi in deiner Hand. Da wusste ich: Um den ist es geschehen. Und so ist es denn auch. Viel zu früh gehst du jetzt von uns. Einen letzten Rat will ich dir mitgeben. Trink Tee statt Bier und inhaliere statt zu rauchen, wenn du das nächste Mal erkältet bist. Das hilft Wunder. Ich schwenke dir mein verrotztes Taschentuch zum Abschied.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Senf: Pathos zum Abschied

Arbeitslos — Schach, vietnamesischer Kaffee, Vinyls, Petanque, Floating, sonnige Balkons, Ginger-Shots und

Gedankensprünge

Die teuerste Zeit läuft auf der Parkuhr, am schnellsten tickt die Zeit
Gehe nach Oben