Impfquote an der Uni

von

Studie — Im Rahmen eines wissenschaftlichen Pilotprojektes der Uni Zürich wurden Studierende und Mitarbeitende gebeten, ihre Corona-relevanten Daten, beispielsweise über den Impfstatus, in anonymisierter Form zur Verfügung zu stellen. Auf Anfrage gibt Beat Müller, Leiter Media Relations der Uni, bekannt: «Die bisherige Auswertung zeigt, dass die Impfquote bei den Angehörigen der Uni, also den Mitarbeitenden und Studierenden, deutlich über der Impfquote im Kanton Zürich liegt.» Letztere liegt momentan bei rund 75 Prozent bei den über 16-Jährigen. Da die Studie noch laufe, würden jedoch noch keine konkreten Ergebnisse kommuniziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Campus

Die Stimme der Unsichtbaren

Eine Lesereihe im Kulturlokal Karl der Grosse will auf marginalisierte Bevölkerungsgruppen in
Gehe nach Oben