«Man lernt selbst stetig dazu und hat gleichzeitig die Möglichkeit, seine eigene Karriere voranzutreiben» – Marc Minar, Senior Manager bei EY. Bild: zVg

«Man lernt selbst stetig dazu und hat gleichzeitig die Möglichkeit, seine eigene Karriere voranzutreiben» – Marc Minar, Senior Manager bei EY. Bild: zVg

Anzeige: Cyber Security bei EY

von

Marc Minar ist als Senior Manager bei EY für eine Vielzahl von Cyber Security Projekte verantwortlich. Dabei erhalten Kunden von EY Unterstützung, wenn es beispielsweise um die Analyse ihrer bestehenden Cyber-Schutzmassnahmen sowie deren Verbesserung geht. Zusätzlich ist Marc für die Akquise von neuen Projekten und für Business Development Themen zuständig. Nebenbei kümmert er sich um die jungen Talente und unterstützt diese bei Projekten, Präsentationen und deren Weiterbildung und Entwicklung.

Marc hat sein Informatik-Diplomstudium an der ZHAW absolviert und anschliessend einen MAS in Finance an der UZH abgeschlossen, bevor er nach einigen Jahren bei der Credit Suisse im Jahr 2014 zu EY wechselte. Neben diversen Zertifizierungen im Bereich IT Risk Management und Cyber Security (CISA, CISM, CRISC, CISSP, CHFI etc.) hat Marc letztes Jahr zudem seinen Executive MBA an der HSG erfolgreich abgeschlossen. Eine solide Ausbildung sowie die kontinuierliche Weiterbildung sind für Cyber Security Spezialisten wichtig. Aber auch Neugierde sowie ein grosses Interesse an Cyber Security Themen sind wesentlich in diesem Bereich.

Wir wollten wissen, wie es ist für EY zu arbeiten und haben Marc gefragt was ihn motiviert:
«Für EY tätig zu sein ist sehr spannend. Durch die verschiedenen Kundenmandate ist das Aufgabengebiet sehr breit und man erlebt, wie die einzelnen Unternehmen aufgebaut sind. Man kann viel bewirken und das eigene Wissen einbringen, da die Kunden viel Wert auf eine externe Meinung legen. Dadurch lernt man selbst stetig dazu und hat gleichzeitig die Möglichkeit seine eigene Karriere voranzutreiben. Zudem unterstützt EY die Mitarbeitenden bei ihren Ausbildungen. Ebenfalls wichtig: Top Arbeitskollegen – das kollegiale Umfeld und eine gute Zusammenarbeit im Team erleichtern die Arbeit und motivieren zusätzlich. Jedoch gilt es zu beachten, Eigenverantwortung zu übernehmen und den Ausgleich zur Arbeit zu schaffen.», sagt Marc, «Gerade in der Beratungsbranche können die Tage lang sein – daher ist es wichtig Eigendisziplin zu zeigen und selbst auf eine gute und ausgewogene Life Balance zu achten. Ich persönlich finde dies beispielsweise auf der Skipiste oder auf dem Golfplatz.

Im Gebiet Cyber Security ist EY stets auf der Suche nach neuen Talenten. Der Nachwuchs in diesem stark wachsenden Umfeld hingegen ist rar. EY bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich nicht nur technisch, sondern auch im Management Bereich weiterzubilden und spannende Kundenprojekte wahrzunehmen. Die Cyber Branche insbesondere wird sich in den nächsten Jahren vergrössern und durch die erhöhten Cyber-Risiken weiter an Bedeutung gewinnen.

Um in Zukunft bei EY im Bereich Cyber Security tätig sein zu können, sind vor allem Flexibilität, der Hunger nach Wissen, einen Background in IT oder im besten Fall Cyber Security, eine technische Begabung, aber auch soziale Kompetenzen wie Teamgeist, exakte Arbeitsweise und Kommunikationsfähigkeit, entscheidend. Dafür erwartet Interessierte ein spannendes, lehrreiches und sich immer änderndes Arbeitsumfeld mit motivierten Arbeitskollegen.

Falls wir also Dein Interesse geweckt haben, dann warte nicht länger und erkundige dich auf Careers at EY | EY – Switzerland und bewirb Dich. Wir freuen uns auf Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*