Illustration: Dunja Rhyner

Illustration: Dunja Rhyner

Rezension: Grün in den Ohren

von

Podcast Beim Podcast Gedankengrün geht es um verschiedenste Aspekte von Nachhaltigkeit und Achtsamkeit. Dabei werden Themen wie Gesellschaft, Popkultur und Alltag diskutiert. Etwa der «Eier-Wahnsinn» um die Osterzeit wie auch aktuelle Themen der Popkultur und die Dokumentation über Billie Eilish oder die politischen Errungenschaft des Frauenrechts bekommen Platz. Seit Februar 2020 lassen uns die beiden 34-jährigen Podcasterinnen Jasmin Marti und Corine Küng aus Luzern in ihre Gedankenwelt eintauchen. Marti geniesst aktuell gerade eine Auszeit von ihrer Tätigkeit als Lehrerin und Küng arbeitet selbstständig als Coachin und vegane Ernährungsberaterin. Mit viel Herz, Verstand und Humor erzählen die beiden auf Schweizerdeutsch von ihrem Alltag, sei es beispielsweise von Erfahrungen mit Fremdenfeindlichkeit oder der Bildungslandschaft in der Schweiz und der Bologna-Reform. Dabei erläutern sie ihre Meinungen kritisch, direkt und spontan.

Mit verschiedenen Buchtipps und Rezeptideen setzen sie ausserdem Anreize, über Themen nachzudenken und so auch den eigenen Konsum zu reflektieren. Und falls ein Besuch in Luzern ansteht, lässt sich auf der Website des Podcasts eine Karte herunterladen, um die Stadt nachhaltig zu entdecken. Diese persönlichen Ratschläge zeigen noch einmal eine andere, lustvolle Herangehensweise an die Thematiken auf und lassen einen nah an die beiden Podcasterinnen heran, dies macht es echt und damit interessant.

In einer Welt von Klimastreiks, steigendem Ozeanspiegel und immer mehr Burnouts sind die Themen Nachhaltigkeit und Achtsamkeit omnipräsent und doch wird generell zu wenig dagegen unternommen. Hier wollen Marti und Küng aktiv gegensteuern und gesellschaftliche Strukturen und kollektive Glaubenssätze hinterfragen. Dies machen die beiden auf eine sehr charmante und direkte Art. Und obschon man ihnen beim Hören vielleicht nicht in allen Punkten zustimmt, bietet Gedankengrün eine sehr gute Inspirationsquelle und viel Gesprächsstoff. Zudem eignet sich der Podcast hervorragend zum Abschalten, Spazieren oder Kochen und nebenbei etwas Dazulernen.

Hören kann man «Gedankengrün» auf Spotify, Apple Podcast und Simplecast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Campus

Illustration: Selma Hoffmann

Einen Kaffee aussetzen

Der Verein Surprise hat die napoletanische Tradition des «caffé sospeso» aufgenommen und will
Gehe nach Oben