Senf: Dunkle Versuchung

von

Kaffee — Er ist schokoladig, dunkel, nus- sig, fettig und seit Corona ist er mir ein noch treuerer Begleiter geworden: vietnamesischer Kaffee à la «Trung Nguyen». Aufbereitet wird er durch den traditionellen Edelstahlfilter. In meiner ersten Zürcher WG fand ich ihn in einem verstaubten Küchenschrank, seitdem bin ich süchtig, importierte ihn, von wo auch immer ich ihn fand, und schickte Sammelbe- stellungen an Freund*innen, die nach Süd- ostasien backpackten. Inzwischen habe ich ihn auch in Zürich entdeckt, zum Beispiel am Bahnhof Wiedikon.

Lian Hua, Birmensdorferstr. 94, 8003 Zürich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Senf: Tulpenwahn

Blumen — Auf dem Heimplatz steht eine über- eifrige violett-gelbe Tulpe und

Senf: Ommmm

Entspannung — Gestresst zu sein, ist out. Stattdessen soll man sich lieber

Senf: Klassische Mucke

Miesepetrig — Ludwig van Beethoven war bekanntlich ein mürrischer Typ. Aber er
Gehe nach Oben