Senf: Fuck Credits!

von

Aussercurricular — Seit Bologna ist jede Minute, die in die Uni investiert wird, in Credits umwandelbar. Was dabei vergessen geht, sind die Aktivitäten rund um das Unileben, die sich nicht quantifizieren lassen: Unipolitik, die ZS und sonstige Studiorganisationen gehören genauso dazu. Man muss sich bereits früh zwischen drei Jahren Bachelor und einem etwas ausgedehnteren Studium mit Studijob und Engagement entscheiden. Letzteres würde ich wärmstens empfehlen. Erst recht bei der ZS.

Offene Redaktionssitzung am 29. September

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Meinungen

Nachgefragt #4/21

Frau Biller-Andorno, darf der Mensch die Natur optimieren? Wer optimieren will, muss

Senf: Abschwumm

Sommerende — Einer der zugleich glücklichsten und traurigsten Momente jedes Jahr ist
Gehe nach Oben