Senf: Pathos zum Abschied

von

Arbeitslos — Schach, vietnamesischer Kaffee, Vinyls, Petanque, Floating, sonnige Balkons, Ginger-Shots und Agendas. Einiges habe ich an dieser Stelle empfohlen. Jetzt sagt meine Agenda, nach dem 1. Juni habe ich keine Termine mehr. Mit dem Abschluss der Masterarbeit endet auch meine Zeit bei der ZS. Deshalb empfehle ich mir selbst und to whom it may concern: Mut zur Improvisation und eine Prise Optimismus für den Blick in die ungewisse Zukunft, die der Sommer mit sich bringt.

Zukunft, 8004 Zürich

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*