Senf: Tunnelblick

von

Abkürzung — Der schnellste Weg von Wiedikon zur Enge führt durch den rot-gelb-grauen Velotunnel. Eine Durchfahrt lohnt sich aber auch ohne Grund. Denn bereits nach wenigen Metern im Tunnelinnern verliert man jeden Bezug zur Aussenwelt: Egal ob Tag oder Nacht, Winter oder Sommer – der Tunnel ist immer in angenehm kühles Neon-Licht getaucht. Draussen könnte also eine weltweite Pandemie wüten, im Tunnel würde man nichts davon mitbekommen. Zumindest für ein paar Minuten.

Velotunnel bei der Enge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Neuestes von Campus

Musik gegen den Strom

In dem Kulturlokal und Radio «Sender» wird ununterbrochen energetische, abwechslungsreiche Musik ausgestrahlt.
Gehe nach Oben